home intro herbst klein
Kärnten - Lust am Leben

Seen und gesehen werden

Angesichts unserer vielen herrlichen und glasklaren Badeseen fällt einem unweigerlich der Spruch ein:

„Wenn ich den See seh’, brauch ich kein Meer mehr!“

Ob Wörthersee, dem größten „Badewand’l“ unseres Bundeslandes, oder einem kleinen Bergsee, Kärnten ist auch das Land der vielen Seen, von denen es hierzulande mehr als 300 gibt. Wer also zwischendurch eine Wanderpause einlegen möchte, muss gar nicht weit fahren, um an einem idyllischen Badestrand herrliche Sonnenstunden zu genießen. Es gibt einsame Badeseen aber auch solche mit Strandbäder, an denen Fun & Action herrscht – eben je nach Belieben!

Kärntens Seen sind bekannt für ihr sehr sauberes Wasser – die meisten von ihnen haben Trinkwasserqualität! Aber auch die sommerlichen Badetemperaturen können sich sehen lassen, denn 27°C Wassertemperatur sind keine Seltenheit! Also nichts wie hin und hinein ins erfrischede Nass!

  • Naturbadeteich Sirnitz-Frankenberg (10 km)
  • Goggausee (21 km), Idylle pur mitten in den Bergen
  • Flatschacher See (21 km), 2 km außerhalb der Bezirksstadt Feldkirchen
  • Maltschacher See (30 km), ca. 6 km südöstlich von Feldkirchen
  • Ossiacher See (35 km), hübsche Badeorte sind Bodensdorf, Steindorf, Sattendorf, Annenheim und Ossiach
  • Wörther See (39 km), rundherum schön
  • Millstätter See (40 km), romantisch und naturbelassen
hochrindl-1
hochrindl-2
hochrindl-3
hochrindl-4
hochrindl-5
hochrindl-6

Hochrindl - Alles in Alm

icon essen trinken icon unterkuenfte icon familie icon ski icon langlauf icon rodeln icon wandern icon klettern icon reiten icon schwimmen icon mail